Blogtotal
Sport im Winter
Countdown/Vorbereitung, Persönliches, Uncategorized

Noch 18 Monate

Weg mit dem Speck

Nach dem Jahreswechsel liegt endlich das letzte komplette Jahr in Luxembourg vor uns. Ab jetzt können wir endlich von der Abreise im nächsten Jahr sprechen. Das macht alles leichter und ich werde wohl seltener mit dem Blick für völlig Gestörte bedacht, wenn ich meine Vorbereitungen treffe.

Unser fabulöser Leopard Betreuer Christoph hat uns den Übergabetermin 1.7. bestätigt und wir haben unsere Sonderwünsche für die Rivercafe nach Kapstadt geschickt. Wir sind mittlerweile bei den Details angekommen, wie einem Zählwerk für die Ankerkette oder dem Gasanschluss für den Außengrill.

Es tut mir gut ein Ziel vor Augen zu haben. Im August habe ich mich zum ersten Mal seit unserer Rückkehr auf eine Waage gestellt. Oh wie übel, die offizielle Nachricht lautet: ich bin fett!! Ganz und gar nicht mehr segeltauglich, eine Schande für die Innung. Ein ganz normaler Alltag hat mich degeneriert.

Aber muss sich ändern, schnell ändern. Im September begannen wir mit unserem Fitness Programm und wenn wir lossegeln, werden wir beide perfekt in Form sein, besser noch als beim ersten Crossing.

Seit September haben wir Kohlehydrate gestrichen – also auch Zucker und Alkohol. Dazu 3mal die Woche Sport, (Ka 5mal). So habe ich 13 Kilo Ballast abgeworfen und bin jetzt auch offiziell nicht mehr fett. Ich sehe langsam wieder aus wie ein Segler. Sport, bewussteres Essen und verkorkte Weinflaschen scheinen zu funktionieren – ergänzt mit ein paar Tricks ist das nicht mal eine Belastung. Unseren Weinkeller bekommen wir aber so nicht mehr geleert. Wir laufen bei jedem Wetter und auch bei Frost durch die Wälder Luxembourgs, vorbei an Wildschweinen und Rehen. Es ist wohltuend, sehr erfrischend und es erinnert mich während der Stunde im Wald ein bisschen an die wunderbare Luft während unserer Reise.

Nach einem Jahr ständig unter freiem Himmel fiel es mir sehr schwer, wieder in Häusern zu sein. Vor Socken und langen Hosen ganz zu schweigen. Nun haben wir noch das Glück in unserem sehr luftigen und hellen Haus zu leben, aber es geht nichts über ein Leben in Shorts unter freiem Himmel. Mit dem Ziel vor Augen gut trainiert wieder an Bord zu gehen, fällt mir das ganze Programm sehr leicht.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Start ins Neue Jahr und ein fantastisches 2019. /HB

Schreibe einen Kommentar

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. more information

The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" to provide the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or clicking "Accept", you agree. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen