canouan

Canouan Island

Hidden Paradise Canouan

Für Segler und andere Meerliebhaber gibt es einige karibische Inseln, die jeder kennt. Oder sagen wir lieber, deren Namen klangvoller, mit Glanz in den Augen ausgesprochen werden. Mystique Island, Antiqua, Saint Barth etc. Canouan gehört nicht dazu. Noch.

Nach einigen Tagen starken Regens und viel zu viel Wind in der südlichen Karibik, sind wir in Canouan gelandet. Einer kleinen Insel, die gar nicht auf unserem Plan stand. In Bequia reden die Leute über Canouan. „Dort ist eine neue Marina, unglaublich toll und überhaupt ist Canouan eine der schönsten Inseln der Grenadines.“

 Und sie haben Recht. Es ist einfach traumhaft hier. Ein verstecktes Paradies. Die Vögel zwitschern, Schildkröten schwimmen um das Boot und eine wunderschöne Landschildkröte haben wir sogar schon getauft.

Da Canouan genau auf unserem Weg lag, wir dort sofort eine Antwort bekamen, dass wir gerne kommen dürften, sind wir 22 Meilen Richtung Süden in die Marina des Sandy Lane Yacht Club eingelaufen.

Ein Traum.

Sofort eine Antwort per Funk. (In Martinique kann so etwas gerne auch mal 2 Stunden dauern) Channal 68 ließ uns wissen, er komme uns entgegen. Also Segel runter und schon war der Dockmaster Davidson, im Dinghy neben uns. Die gesamte Ankunftsprozedur war unfassbar professionell. Ob wir einen Covid Test machen wollten. Ja, denn wir wollen ja nach Süden. Also kam auch der Arzt an Bord. Dr. Pope machte den Test, vorsichtig und ohne Aufwand. Canouan Island – Sandy Lane. 

Nach dem Test fuhr Holger zum Hafenbüro, das hier Rezeption heißt und wahrlich eine ist, und bekam Airline-like ein kaltes Tuch gereicht.

Luxus pur.

Dann durften wir uns das Ausmaß der Herrlichkeit anschauen.

Francis und Kareen fuhren uns m Golfcar rum. Zeigten uns den traumhaften Strand, Restaurants, Bars, den Pool, Villen und Apartments, die gerade im Angebot sind und fuhren uns in der gesamten Anlage herum. Der Wahnsinn. Selbst die Duschen sind größer als meine ersten drei Wohnungen zusammen. Hier hatte jemand eine große Hingabe für die Details. 

Natürlich haben wir auch die Restaurants ausprobiert. Es war köstlich. Wenn jemand nochmals sagt man könne in der Karibik nicht gut essen: dann kommt hierhin.

Nun liegen wir hier und überlegen, ob wir im kommenden Jahr ihn der Hurrikan Saison hier bleiben werden. Der Airport liegt 15 Minuten entfernt. Stört aber nicht. Es fliegt pro Tag eine Maschine nach Barbados und ansonsten stehen ein paar schicke Lear-jets herum.

jets-canouan

Das Team.

Was das ganze Erlebnis noch toppt, sind die Menschen. Davidson, Akeem, Kevin, Francess, und wie sie alle heißen geben uns das Gefühl – auch mit einem Schiff unter 100 Metern – hier her zu gehören.

Für mich ist es ein Paradies. Es ist himmlisch gepflegt. Alles ist ruhig und friedlich. Von Covid spürt man rein gar nichts. Das Team trägt vorbildlich Masken und ich habe mich schon mehrfach gefragt, wann ich aus diesem Traum aufwachen werden.

So Ihr Lieben. Es ist heiß hier, wir sind dann mal im Pool. /Karin Binz Canouan Island

4 Kommentare zu „Canouan Island“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
Instagram
Scroll to Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. more information

The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" to provide the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or clicking "Accept", you agree.Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen