Heisser Flug ins Weihnachtsland

Weihnachten und Silvester in Antigua

Wenn die Kellnerin in einer Bar in „Les Saintes“ ohne nachzufragen das Lieblingsgetränk und den bevorzugten Snack bringt, dann wird es dringend Zeit aufzubrechen. Am besten zu unserem nächsten Ziel: Antigua. Weihnachten und Silvester in Antigua

Aber bevor wir aufbrachen, verlor die AirFrance – oder besser Frankfurt Airport – Ka`s Gepäck von ihrem Rückflug aus Europa. Nach drei Tagen, viel unnötigem Stress und Kosten, konnten wir dann doch endlich mit Koffer Guadeloupe verlassen. Ein Koffer ist für auf ein Schiff zurückkehrende Segler weit mehr als Kleidung. Er enthält alle “Schätze”, die man in der Karibik nicht bekommen kann und wenn es nur Essig-Essenz ist. Weihnachten und Silvester in Antigua

Die Segeltage in den letzten Wochen waren fantastisch und unser Schiff flog nach Norden, mit 7 bis knapp 10 kn Speed und das immer gerefft. Der Wind kam überwiegend aus 80-120 Grad (apparent), selten unter 20 Kn, meist um die 25. Ab und zu gings über 30. Wenn man einen Kat nicht hart gegen den Wind treiben muss, ist das Segeln bei diesen Winden eine wahre Freude und das Schiffs dank`s mit Speed. Weihnachten und Silvester in AntiguaWeihnachten und Silvester in Antigua

Leopard empfiehlt das erste Reff ab 21 kn scheinbarem Wind für das 74 m2 große Großsegel und 25 kn für die 50 m2 große Genua. Wir segeln fast immer gerefft, denn der Wind in der Karibik liegt so gut wie immer darüber. Und es kommen meist noch teilweise kräftige Böen obendrauf. An unseren gigantischen Code D oder den 168 m2 großen Spinnaker brauchen wir nicht mal zu denken.

Ka`s Geburtstagsparty

 

Antiguas Osten, Devils Bridge, English Harbor, Hike mit Freunden

 

Festliches Antigua

Wir kennen in diesem Teil der Karibik keinen Ort, der weihnachtlicher ist als Nelsons Dockyard in English Harbor in Antigua. Der Kitsch trieft von den geschmückten Bäumen und unser eigener Weihnachtsbaum an Bord, fügt sich bestens ein in das festliche Bild von Nelsons Dockyard.

 

Weihnachten in Nelsons Dockyard

Danke Hannah und Henri für den Weihnachtsmann, Rivercafe Weihnachtsbaum, Dinner am heiligen Abend

Wenn man Weihnachten nicht mit der Familie feiern kann, freut man sich besonders über eine gemeinsame Zeit mit Freunden. Eines der Highlights des Seglerlebens sind die Freundschaften, die man schließt und auch über Distanz und Zeit pflegt. Damit sich Nomaden treffen, bedarf es entweder des Glücks oder Absprachen, um sich zu besonderen Anlässen zu treffen. Weihnachten und Silvester in Antigua

Zu unserer großen Freunde kamen unsere kanadischen Freunde Danielle und James extra zu Ka´s Geburtstag und zu Weihnachten nach English Harbor, unsere amerikanischen Freunde Melissa und Jeff verlängerten ihren Aufenthalt. So kam es, dass wir Ka`s Geburtstag am 23.12. zu zwölft feierten. Gar nicht schlecht, für ein Nomadenleben. Weihnachten und Silvester in Antigua

 

Ehrenwerte Nachbarschaft

Kariben lieben es zu feiern und sie tun es laut und bunt. Heiligabend aßen wir festlich gemeinsam und sangen im Hafen Weihnachtslieder mit vielen anderen Mitseglern. Am 25.12. gabs ein „Champagne“ Event in Nelsons Dockyard, dass von der New York Time zu den 5 „must events“ zu Christmas zählt. Mit Champagner ist es nicht so weit her, aber dafür mit der vollen Dröhnung Party Musik, bis die Ohren glühen. Ähnlich laut und wild war es Silvester nur plus Feuerwerk und Hornkonzert der wahrhaft großen Schiffe.

Wir wünschen Euch allen „Happy New Year“ und ein hoffentlich sehr erfreuliches 2023.

Der Saisonplan

Unser Ziel in dieser Saison ist Florida, bis zum Saisonende Mitte Mai. Vor uns liegen ca. 2.000 nm (3.700 km) auf diesem Weg. Auf dem Globus sieht das alles ziemlich „um die Ecke“ aus, aber wenn man die Route plant, werden die Zahlen immer größer. Der umgekehrte Weg von Nord nach Süd zählt zu den unangenehmsten Strecken und wird von Amerikanern treffend „thorny path“ – der „dornige Weg“ genannt, gegen Wind und Welle. In unserer Richtung von Süd nach Nord sollte es angenehm werden, überwiegend mit Wind von hintern oder seitlich (downwind, reach). Weihnachten und Silvester in Antigua

Die längste Zeit dieser knapp 5 Monate, haben wir mit zwei Monaten für die Bahamas eingeplant. Während der Weihnachtstage wurden wir von Freunden bestens gebrieft und kennen nun die Hotspots in einem Revier, dessen 700 Inseln locker für eine ganze Saison ausreichen würde.

Die ersten Strecken werden Tagestrips. Von Antigua nach Nevis, St. Barth und St. Martin. Dort werden wir auf der französischen Seite nochmals ordentlich proviantieren, denn bis Mai wird es frugal mit der Nahrung. Die Virgin Islands, Turks & Caicos und die Bahamas sind berühmt für ihr klares Wasser, aber kulinarisch wird’s ganz eng.

Von St. Martin auf die Virgin Islands gibt’s dann den ersten Nachttrip der Saison. Ein paar Tage British Virgin Islands – die übrigens kräftig die Preise erhöht haben – und dann liegt in den US Virgin Islands unser bestellter Star Link Empfänger bereit. Dann werden wir endlich reichlich online sein können.

Weiter auf der Strecke haben wir einen Besuch von San Juan in Puerto Rico eingeplant. Vor dort sind es 3 Tage und Nächte auf die Turks & Caicos, einer der angesagtesten Urlaubsinseln weltweit. Mitte März wollen wir dann in den Bahamas landen. Falls jemand unserer segelnden Freunde Lust und Zeit hat: von San Juan auf die Turks hätten wir noch Platz für Mitsegler. Weihnachten und Silvester in Antigua

Beim nächste Mal schreiben wir über die wunderbare Insel Nevis, die gleich am Horizont auftauchen wird. Happy New Year, Gesundheit und Freude Euch allen. / Holger Binz

1 Kommentar zu „Heisser Flug ins Weihnachtsland“

  1. Annelies Dobler

    Ihr Lieben! Wir wünschen Euch ein gesundes und spannendes 2023 und beneiden Euch wie immer um Eure Reisezeit. Gebt gut auf Euch acht und wer weiß, vielleicht brauchen wir wieder mal einen Profi, der uns die Leinen beim Anlegen abnimmt und hilft. Grüße aus Vorarlberg! Annelies und Christian (Anlegemanöver in St. Martin im Jänner 2021;-))))

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top